Bewerbung

Teilnahmeberechtigt sind Schulen aus ganz Österreich aller Typen ab der Sekundarstufe I. Es können sich sowohl Schulen bewerben, die bereits zu diesem Themenbereich Projekte laufen haben, auch um diese auszuweiten, als auch Schulen, die erst beginnen, sich dem Thema zu widmen. Es wird begrüßt, wenn Schulen sich an mehreren Aktivitäten beteiligen, es ist aber auch möglich, sich nur für eine zu entscheiden. Die gemeinsame Bewerbung mehrerer Schulen, z. B. wenn sie einen Standort teilen, ist ebenfalls möglich.

Die Auswahl der geförderten Projekte erfolgt durch eine Jury, die sich aus Personen des makingAchange Projektteams und des BMBWF, sowie den Bildungsdirektionen zusammensetzt. Bei der Auswahl wird auf eine ausgewogene geographische Verteilung und die Einbindung möglichst unterschiedlicher Schultypen geachtet. Bewerbungen mit klaren Konzepten für die Verstetigung der Aktivitäten über die Projektlaufzeit hinaus werden bevorzugt berücksichtigt. 

Aus gegebenem Anlass und in Abhängigkeit von aktuellen Gegebenheiten ist die Bewerbungsfrist bis 31. Oktober 2020 verlängert/möglich und beim Climate Change Centre Austria mittels eines standardisierten Förderansuchens möglich. Ein erster Durchgang der Projekte soll im Schuljahr 2020/21 erfolgen, die ersten CO2-Bilanzen noch im Sommersemester 2020.

Hier finden Sie das Antragsformular! Füllen Sie dieses aus, signieren Sie es und laden es hier unter den angegebenen Projektnamen oder Arbeitstitel wieder hoch!

Wie im Formular eingetragen
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Ausgefülltes und unterschriebenes Formular